SKC-WEB
NETWORK AND SOFTWARE SOLUTIONS

MIGRATION WINDOWS SERVER 2003 ZU WINDOWS SERVER 2012 R2

Voraussetzungen:

  • Erweiterung des ADS auf schema 2008
  • Support\adprep\adprep32.exe
  • adprep32.exe /forestprep
  • adprep32.exe /domainprep
  • adprep32.exe /rodcprep
  • Installation Windows Server 2008 inkl. Konfiguration DC
  • Gesamtstruktur der Domain auf 2003 umstellen

Hinweis: Alle Server müssen zeitsynchron sein!
Hinweis: Die Ereignisprotokolle am alten Server kontrollieren bzgl. Repl-Fehler!
Wenn Fehler vorhanden sind, dann wird ggf. kein Ordner Sysvol auf den neuen DC angelegt!

Installation Windows Server 2012 Standard / Essentals

Hinweis: Den Assistenten für die Einrichtung des Servers kann man in der regedit unter:

  • HKLM\Software\Microsoft\Windows\Current Version\Run
deaktiviert werden!

Einrichtung Zeitsynchronisation

  • net stop w32time
  • w32tm /config /syncfromflags:manual /manualpeerlist:0.de.pool.ntp.org
  • w32tm /config /reliable:yes
  • net start w32time

Installation der Active Directory Dienste und DNS über den Servermanager

  • Rollen und Features auswählen

Start Server-Migration

  • Active Directory-Domänendienste auswählen

Start Installation der Dienste

Kontrolle, ob Sysvol-Freigabe erstellt wurde:

  • net share

Kontrolle Sysvol-Ordner vorhanden über CMD

Bei Nichtvorhandensein der Freigabe muss ein Eintrag in der Registry geändert werden.

  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Netlogon\Parameters
  • SysvolReady = 1

Kontrolle Eintrag in Registry

Bei Replikationsprobleme (13508) Eintrag in die Registry hinzufügen.

  • HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\NtFrs\Parameters
  • DWord: Enable Journal Wrap Automatic Restore = 1 (Hex)
  • Dateireplikationsdienst neu starten

Nach der Installation erfolgt die Einrichtung

  • Active Directory zu einer vorhandenen Gesamtstruktur hinzufügen.
  • Nach erfolgreicher Einrichtung müssen die FSMO-Rollen vom alten DC auf den neuen übertragen werden.
  • Die Übertragung der Rollen RID, PDC, Infrastruktur geschieht über Active Directory Benutzer und Computer.
    Dazu verbindet man sich mit dem neuen DC, um die Rollen zu übergeben. Danach über Betriebsmaster den neuen Server zuweisen.

Übergabe der Betriebsmaster

Die Übertragung des Domänennamen-Betriebsmaster geschieht über Active Directory-Domänen und- Vertrauensstellungen.
Ebenfalls mit dem neuen DC verbinden, um die Rolle zu übergeben.
Danach über Betriebsmaster den neuen Server zuweisen.

Neuen Betriebsmaster Server auswählen

Schemamaster

Für das Anzeigen des Schemamasters muss vorher folgender Befehl ausgeführt werden:

  • regsvr32 schmmgmt.dll
Danach steht das Active Directory Schema über die MMC als Snap-In zur Verfügung.
Für die Übergabe der Rolle die gleiche Verfahrensweise anwenden, wie bei den anderen Rollenübergaben.

Nach erfolgreicher Übertragung aller FSMO-Rollen können die beiden anderen DC’s mit dcpromo heruntergestuft und abgeschaltet werden.
Dabei vorher den Globalen Katalog beim Windows Server 2003 unter Active Directory Standorte und Dienste herausnehmen.

Domainbindungen löschen

Für die Überprüfung der Funktionsweise des DC den Befehl dcdiag /a ausführen.

Fehlerbehebung

DNS

  • Überprüfung mit dcdiag /TEST:DNS

Fehler: DNS-Server: dc.domain.local nicht verfügbar, Missing glue A record

Überprüfung DNS

Eintrag DNS-Server in DNS überprüfen

Eintrag DNS-Server in DNS setzen

Installation DHCP auf Windows Server 2012 Essentials

Sollte der Fehler 0x800f0922 auftreten, dann ist ein anderer DHCP-Dienst im Netzwerk aktiv.